Neuer Umgang mit Kritik – 

wie du mit The Work die Angst vor Kritik verlierst und den
Raum der grenzenlosen Freiheit betrittst!


“Wenn Du wirklich frei sein willst, kann Kritik von anderen ein Geschenk sein.
Wenn Du Dich durch Kritik verletzt fühlst und auch nur den geringsten Impuls zur Verteidigung
verspürst, bedeutet das, dass es etwas gibt, das Du an Dir selbst nicht akzeptierst und liebst.“

Byron Katie

6-Wochen-Online-Intensiv-Kurs vom 24.10. - 28.11.2022 mit Kerstin Esser und Gerlinde Heiming

Ein intensiver Kurs für Worker*innen mit Erfahrung


Kritik trifft uns oft unvorbereitet und kann ein unangenehmes Gefühl hinterlassen.
Kritik kann uns im privaten und im beruflichen Umfeld begegnen.
Sie kann Ablehnung und Abwehr erzeugen und zu Auseinandersetzungen führen.

In diesem Online-Intensiv-Kurs werden wir die Ursache für unsere Angst vor Kritik anschauen.
Du wirst in einem geschützten Rahmen Raum finden, deine Fähigkeit zu trainieren, ehrlich und aufrichtig zu kommunizieren.

Dieser Kurs ist etwas für dich, wenn du lernen möchtest

  • Kritik anzunehmen, um daran zu wachsen
  • ehrlich Feedback zu geben, um klar und authentisch zu sein
  • deine eigene Wahrheit zu fühlen und zu vertreten
  • dich selbst mehr anzunehmen und lieben zu lernen
  • wie Kritik ihren Schrecken verlieren kann und du dann deine Freiheit (er-)lebst
  • deinen Widerstand und deine Abwehr zu identifizieren und zu hinterfragen
  • Kritik als Geschenk zu erkennen und zu erleben

In diesem Online-Intensiv-Kurs findest du Raum, eigene Themen zu bearbeiten, die im Alltag vielleicht zu kurz kommen. Du lernst, mit The Work of Byron Katie Kritik aus ganz neuen Perspektiven zu betrachten und Platz zu schaffen für Wachstum, Klarheit und Liebe.

Du kannst deine Themen genau erfassen und üben und erhältst Feedback und Supervision in einer Gruppe von Menschen, die Work-Erfahrung haben.

Wenn du offen und bereit bist, aus deiner Komfortzone herauszugehen, dann komm in diesen Online-Intensiv-Kurs mit viel praktischer Arbeit, Übungen, Austausch und klaren Hilfestellungen für die Integration des Gelernten in den Alltag.

Wir freuen uns darauf, mit dir Geschenke auszupacken und dich in deinem Prozess zu begleiten!

Unsere Reise

 

1. Woche: 

Gemeinsames Ausfüllen des Arbeitsblattes, Finden des roten Fadens mit Herausarbeiten der konkreten Situation

Einführung in Feedback geben, Feedback nehmen plus Bonusmaterial zum Thema Feedback


2. Woche:

Einführung in das Thema Ängste und Befürchtungen rund um Kritik/Feedback


3. Woche:

Umgang mit Kritik/Feedback

Annehmen versus Widerstand beim Feedback



4. Woche:

Umgang mit der Suche nach Liebe, Anerkennung und Wertschätzung

 

5. Woche:

Wirklich Zuhören

 


6. Woche:

Integration des Gelernten in den Alltag

 

In allen Zoom-Konferenzen gibt es einen interaktiven Übungsteil, der dich dabei unterstützen wird, Neues zu wagen und auszuprobieren und jede Woche bekommst du von uns Input und Impulse in Form von vertiefenden Übungen.

Termine des Online-Intensiv-Kurses (per Zoom)

6 x montags jeweils von 18.00-19.45 Uhr:

24.10.2022 // 31.10.2022 // 07.11.2022 // 14.11.2022 // 21.11.2022 // 28.11.2022

inklusive Kursmaterial, Austauschgruppe, geschlossenes Forum und wöchentliches Worken mit anderen Teilnehmer*innen.

Zusätzlich zu den 105minütigen Online-Seminaren plane bitte 2 Stunden pro Woche für die Arbeit mit deiner*m Hausaufgabenpartner*in plus 30-60 Minuten für eigene Hausaufgaben ein.
Bitte plane auch nach der letzten Zoom-Konferenz am 28.11. eine weitere Woche für die Hausaufgaben mit dir und deiner Hausaufgabenpartner*in ein.


Kosten

390 € (inkl. 21 % MwSt./Spanien)

(Mindestteilnehmer*innenzahl: 10)

Credits vtw

2,5 Tage


Technik

Um teilzunehmen, brauchst du:
- eine stabile Internetverbindung
- Kamera
- Mikro

Alle Infos zu Zoom und zur Technik lassen wir dir rechtzeitig vor Kursbeginn zukommen.


Für wen ist dieser Intensiv-Kurs

  • Coaches vtw (Verband für The Work of Byton Katie, Deutschland)
  • Coaches in Ausbildung (vtw)
  • Teilnehmer*innen mit mindestens 5 Tagen praktischer Seminarerfahrung und 10 Coachings mit The Work
  • Mitglieder des ITW (Institute for The Work of Byron Katie, USA)

Du brauchst ein wirkliches Ja dazu, die Wahrheit wissen zu wollen und dich auf das Thema Kritik einzulassen.

“Neuer Umgang mit Kritik“ ist unser Online-Intensiv-Kurs für Worker*innen mit Erfahrung, die lernen wollen, angstfrei ihre Wahrheit zu sagen und die Wahrheit anderer liebevoll entgegen zu nehmen.


Buche jetzt und du erhältst:

  • 6 Online-Kurswochen inklusive:
  • 6 Zoomkonferenzen a 105 Minuten
  • 2 erfahrene Trainerinnen (Lehrcoaches vtw und Certified Facilitators ITW)
  • geschlossenes Forum zum Austausch und weiterführende PDFs
  • Hausaufgaben-Partner*in
  • Support zwischen unseren Terminen, damit du Verstandenes sofort in deinem Alltag anwenden und integrieren kannst
  • Supervision

Kerstin Esser

Kerstin ist Lehrcoach und Coach für The Work of Byron Katie (vtw) und lebt und arbeitet seit 2011 auf Mallorca. Sie bietet auf Mallorca Workshops, Online-Kurse und Online-Coaching an.

Gerlinde Heiming

Gerlinde ist Certified Facilitator for The Work of Byron Katie (ITW), Lehrcoach und Coach für The Work of Byron Katie (vtw). Sie arbeitet seit 1994 in eigener Praxis in Münster und begleitet Menschen als freie Therapeutin, Trainerin und Coach in Einzelarbeit und Seminaren.


Wir freuen uns auf dich!

“Man gewinnt immer, wenn man erfährt, was andere von uns denken.“

Johann Wolfgang von Goethe

Stimmen von Teilnehmer*innen

Ich war vor dem Kurs nicht kritikfähig. Im Kurs wurde mir bewußt wie negativ ich auf Kritik reagiert, es hat ein Umdenken statt gefunden. Ich kann jetzt sehen wie hilfreich Kritik für mich ist und ich bemerke jetzt, was es bedeutet. Es geht darum, Kritik nicht mehr negativ zu sehen und dass sie mir hilft, mich noch besser zu erkennen und dass die Sichtweise von meinem Gegenüber in Ordnung ist. Ich darf es erkennen, loslassen und vor allen Dingen auch den anderen loslassen mit seiner Sichtweise. Ich werde den Kurs nochmals buchen. Wenn ich mit Kritik in Frieden leben kann, habe ich sehr viel für mich erreicht.

Inge

Vor diesem Kurs zum Umgang mit Kritik ging es mir so, dass ich nach außen zwar mit Kritik "angemessen" umgehen konnte, innerlich aber eine große Angst vor "Zerstörung" hatte und immer sehr bemüht war, mein Gegenüber zu überzeugen, dass ich trotzdem ein guter, ehrbarer Mensch bin, wenn ich kritisiert worden war. Während des Kurses habe ich wiederholt erlebt, dass ich Kritik ruhig anhören konnte und das Gesagte als eine Wahrheit stehen lassen konnte. Ich musste nicht rechtfertigen oder "zurück schießen", das fand ich sehr entlastend und für den Kontakt mit meinem Gegenüber konstruktiv. An Stellen, an denen ich Stress hatte mit Kritik, bin ich zu der Wurzel dieses Stresses in meinem Leben gegangen und habe mich mehr verstehen gelernt. Das ist sehr wertvoll für mich. Meine Angst vor Kritik ist zurück gegangen und ich bin gespannt, wie es im Alltag damit weiter geht. Wenn ich in manchen Situationen in der Ruhe bleiben kann, wie ich es während der Kurszeit erlebt habe, dann bin ich froh. Ich kann den Kurs, der sehr intensiv sein kann, wenn frau /man sich darauf einlassen möchte, sehr empfehlen.


Ich habe an dem Online-Kurs teilgenommen, weil ich Kritik als bedrohlich und verletzend erlebt habe. Ich hatte Angst vor Kritik und habe auf vielfältige Art und Weise, versucht sie zu vermeiden. Meine Angst vor Kritik hat mich belastet. Durch den Kurs habe ich eine weitere, andere Sichtweise auf Kritik erfahren. Kritik als Geschenk! Kritik als etwas, das wahr ist, das wahr sein darf, das ich in mir finden darf, wogegen ich mich nicht verteidigen muss, die ich dankbar annehmen kann. Ich kann Kritik auch als hilfreiche Rückmeldung für mich und meine Entwicklung sehen und nicht als etwas, für das ich mich schämen muss. Heute erlebe ich mich neugieriger und mutiger, sowohl darin Kritik anzunehmen und zu suchen, als auch darin Kritik passend anderen anzubieten. Die Gefühle von bedrohlich, verletzt sein und Angst sind nicht verschwunden, doch daneben gibt es eine Erweiterung von Dankbarkeit, freudiger Neugierde und Erwartung. Ich fühle mich handlungsfähiger im Umgang mit Kritik.

Britta

Ich habe vor dem Kurs fast immer sehr emotional auf Kritik reagiert. Ich war geschockt, traurig, wütend, ängstlich, erschüttert und habe im Vorhinein bereits alles getan, um jegliche Kritik zu vermeiden. Und ich habe beinahe jede Kritik als persönliche Attacke meines Gegenübers empfunden und stets eine große Anzahl an Beispielen dafür gefunden, dass mein Gegenüber Recht hat und dass ich falsch bin! Der Online-Kurs hat ein ziemliches Wechselbad der Gefühle in mir ausgelöst. Tiefe Erkenntnisse und schmerzvolle Selbstanklagen haben sich teilweise abrupt abgewechselt. Neu und für mich überwältigend war es, dass es mir während des Kurses und danach gelungen ist, immer öfter zu sehen, dass ich in den Kritik-Situationen mein Bestes gegeben habe und meine Unschuld sehen konnte. Und dass die Geschichte, die mein Gegenüber erzählt nicht meine Geschichte ist. Ich nehme in mir ein Gefühl von Freiheit wahr und es gelingt mir in zahlreichen Situationen zu erkennen, dass meine Kritiker*in/Feedbackgeber*in über sich spricht und ich frei bin zu entscheiden, was ich davon annehmen möchte. Ich bin wirklich motiviert, dieses Gefühl von Freiheit und diese Klarheit in mir zu erweitern! Ich kann dieses Seminar mit Gerlinde und Kerstin jedem Menschen von Herzen empfehlen!

Klaus

Kritik war lange schon wie ein sich heimtückisch anschleichendes Phantom, einer Art Schreckensgespenst- dementsprechend war in möglichen Situationen auch entsprechende Anspannung oder Befürchtung da. Nach und nach stellte sich während des Kurses eine andere Beziehung dazu ein. Vor allem durch die Erkenntnis, dass es vielmehr eine Aussage des Gegenübers über SEINE / IHRE Wahrnehmung ist. Ob die geäußerte Rückmeldung auch für mich eine Bedeutung hat, entscheide ich in dem Augenblick, wo ich sie entweder voller Kränkungsbereitschaft auf mich beziehe, oder alternativ neugierig betrachte, ob es auf mich zutreffen könnte und wenn, was sie mir über mich erzählt. Das gegenseitige Erproben von Feedback geben in der Gruppe im Rahmen des Kurses war eine tolle lebensnahe Übungseinheit. Aus dem Scheckensgespenst wurde mit der Zeit eine Art Bekannte, der ich skeptisch gegenüberstand und die sich zuletzt bei näherer Betrachtung als freundlich, zugänglich und gar nicht schrecklich erwies ;-)

Kritik ist ein Geschenk. Wie ein Segen von Jemandem, der sich die Zeit nimmt und die Mühe macht, sich mit Dir zu beschäftigen. Online ist gemütlich: Eigener Sessel. Eigener Tee. Eigene 4 Wände. Wetterkompatibel... Du mußt nirgendwo hin... (erst recht nicht bei Regen ;)!

Rita

Da ich bei Kerstin und Gerlinde den ersten Kurs über Kritik besucht hatte, konnte ich im zweiten Kurs eine deutliche Veränderung, bezüglich Feedback annehmen und geben erleben. 
Ich freue mich auf den dritten Kurs und möchte auf jeden Fall wieder dabei sein. 
Herzliche Grüße von Inge

Inge

Ein ganz großes und herzliches Dankeschön an Euch beide, liebe Kerstin und liebe Gerlinde, dafür, dass Ihr uns auf einen guten Weg gebracht habt, mit Kritik einen kreativen Umgang zu suchen, um dort für uns neue Erfahrungen und Einsichten zu finden über uns selbst und wie wir uns mehr und mehr besser verstehen können, dankbar Kritik in Empfang zu nehmen und dieses für uns als Geschenk zu nutzen.
Danke Euch beiden für die vielfältigsten Erfahrungen, die ich erleben konnte, dank der Auswahl der Buddies und der guten, sehr hilfreichen Übungen. 

Margarita Schuh

Anfang dieses Jahres, als ich diesen Kritikkurs zum ersten Mal machte, sah es für mich so anders aus.
Lampenfieber hoch drei. Ich brauchte wirklich Hilfe (Coaching), um mich dieser Idee, vor Zeugen zu begleiten und mich der Kritik auszusetzen, überhaupt zu nähern.
Ich wollte es ja und habe es dann auch gemacht. Und es hat mir so viel eröffnet.

U. B

Die Vermeidung von Kritik von außen hat einen großen Teil meines Denkens und Handelns bestimmt.
Oft habe ich Kritik innerlich vorweggenommen und im "Auto-Repeat" gekämpft, mich gerechtfertigt und die Personen innerlich kritisiert, von denen ich befürchtete, dass sie mich kritisieren würden.
Im Online-Kurs wurde mir zunächst einmal bewußt, wie viel von meiner Lebensenergie tatsächlich in die Abwehr von Kritik und dem "Nicht-Da-Haben-Wollen” meiner damit verbunden inneren Resonanzen fließt.
Schon während des Kurses habe ich wichtige "Indikatoren" dafür gefunden, wenn ich im Alltag diesem altvertrauten Pfad folge. 
Ich habe auch Strategien (vor allem natürlich worken) gefunden, um mit Kritik und vermeintlicher Kritik anders umzugehen.
Das Thema ist natürlich nicht abgeschlossen und arbeitet weiter. Ich erlebe aber in vielen Situationen, dass ich in Summe innerlich und äußerlich friedlicher werde.
Ich bin weniger von der Angst vor Kritik gesteuert und fühle mich freier.
Ich bekomme auch entsprechende Rückmeldungen von meinem Umfeld.

O. Schroeder

Der Kurs lohnt sich. Es war eine echte Bereicherung, sich mit dem Thema so intensiv zu beschäftigen. Und es hat auch gezeigt, wie schnell man in irgendwelche Verletzungen rutscht und wie gut es ist dort hinzusehen.

Brigitte

Im Kritik-Seminar habe ich mich einigen Aspekten meines Lebens gestellt, die ich vorher noch nicht bereit war, anzuschauen. Es ist weiterhin noch vieles da, was angeschaut werden will, aber ein Anfang ist gemacht. 
Im Hinblick auf Kritik konnte ich sehen, wie sehr Kritik, die mich verletzt, einfach nur meine eigenen Kritikpunkte an mir selbst wiedergibt und wie sehr kritisiert werden oder andere kritisieren für mich mit Schuldgefühlen verbunden ist. 
Wenn ich diese Geschichten weglasse, ist Kritik einfach nur ein freundliches Angebot meines Gegenübers, mich verändern zu dürfen, wenn ich das möchte. 

Celina